Willkommen bei unserem großen Pultordner Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pultordner. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich richtigen Pultordner zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Pultordner kaufst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Pultordner ist ein Schnellablagesystem in dem du Dokumente ablegen kannst um sie für längere Zeit aufzubewahren, oder für kurze Zeit um sie später wegzuheften.
  • Es entsteht eine große Preisspanne durch den Unterschied von Design, Größe, Material, Ausführung und Handhabung.
  • Es gibt drei verschieden Ausführungen der Trennblätter in einem Pultordner. Trennblätter mit Zahlen, Buchstaben oder zum selbst Beschriften.

Pultordner Test: Das Ranking

Platz 1: Pagna Pultordner Classic 32 Fächer

Dieser Pultordner aus Hartpappe besitzt 32 Fächer mit nummerierten Trennblättern von 1 bis 31. Er ist schwarz und somit klassisch unauffällig designed.

Des Weiteren besitzt diese Pultmappe das Siegel „Blauer Engel“ und ist somit aus besonders umweltfreundlicher Pappe hergestellt. Kunden sind von dem Preis- Leistungsverhältnis mehr als begeistert.

Platz 2: Leitz Pultordner 24 Fächer

Dieser Pultordner aus Hartpappe besitzt 24 Fächer, ein Inhaltsverzeichnis und lässt sich individuell beschriften.

Die Trennblätter sind unterschiedlich farbig und der Ordner von außen unauffällig schwarz. Kunden loben das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Möglichkeit des individuellen Beschriftens.

Platz 3: ELBA Ordnungsmappe aus Kunststoff 12 Fächer

Dieser Pultordner aus Kunststoff besitzt 12 Fächer, ein Inhaltsverzeichnis und lässt sich individuell beschriften. Er kann durch ein eigenes patentiertes System mitwachsen und so bis zu 400 Blätter beinhalten.

Kunden empfehlen diesen Pultordner auf Grund seiner klassischen Optik in grau und dem praktischen Eckspanngummi, welches dafür sorgt, dass keine Dokumente raus fallen.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Pultordner kaufst

Für wen eignet sich ein Pultordner?

Ein Pultordner bringt Ordnung in jeden Büro- oder Schulalltag. Deswegen eignet sich ein Pultordner für grundsätzlich jeden.

Dem Chaos auf dem Schreibtisch ist mithilfe eines Pultordner endlich ein Ende gesetzt. (Bildquelle: unsplash / Arren Mills)

Für Schulkinder ist der Pultordner besonders praktisch. Kinder die noch nicht lochen können oder sollen, können lose Dokumente, Bilder oder Briefe im Pultordner sammeln und zu Hause vorzeigen.

Ein Pultordner eignet sich grundsätzlich für jeden, der Ordnung auf den Schreibtisch bringen möchte.

Im Büro eignet sich ein Pultordner aus dem gleichen Grund. Er bringt Ordnung auf den Schreibtisch und in den Büroalltag. Wichtige Dokumente kann man in einem Pultordner sortieren und später bearbeiten.

Büro Schreibtisch Test 2019: Die besten Büro Schreibtische im Vergleich

Was kostet ein Pultordner?

Zwischen den verschiedenen Pultordnern liegt eine große Preisspanne. Je nach Ausführung des Pultordners ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Die Ausführungen unterscheiden sich in Material und Inhalt. Darauf gehen wir weiter unten aber noch genauer ein.

Wo kann ich einen Pultordner kaufen?

Pultordner gibt es sowohl in Supermärkten, Drogerien im Fachhandel für Bürobedarf, in Kaufhäusern oder in Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Shops die meisten Pultordner verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • lz-fachshop.de
  • staples.de

Alle Pultordner die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du einen Bürobedarfsartikel gefunden hast der dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Firmen stellen Pultordner her?

Die drei wohl bekanntesten Bürobedarfsartikel Hersteller und somit auch Hersteller von Pultordnern sind die folgenden Firmen:

  • Leitz
  • Pagna
  • Elba

Alle drei Firmen besetzen die führenden Positionen im Verkauf von Bürobedarfsartikeln.

Welche Alternativen gibt es zu einem Pultordner?

Als Alternative zu einem Pultordner kannst du normale Hefter nehmen und Trennsysteme einsetzen.

Eine andere gute Alternative sind aber auch alle anderen Formen von Ablagesystemen wo du Dokumente sortieren und aufbewahren kannst.

Entscheidung: Welche Arten von Pultordnern gibt es und welcher ist der Richtige für dich?

Wenn du dir einen Pultordner zulegen möchtest, dann gibt es mehrere Modelle zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Pultordner aus Hartpappe
  • Pultordner aus Kunststoff

Abhängig davon, wofür du den Pultordner benötigst und wo du ihn einsetzen möchtest, eignet sich eine andere Art. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern und einen Überblick über die verschiedenen Ausführungen eines Pultordners verschaffen.

Pultordner können aus verschiedenen Materialien bestehen. Der Preis variiert hier je nach Kostenpunkt des Materials. Die zwei Materialien aus denen die meisten Pultmappen hergestellt werden stellen wir dir im folgenden etwas ausführlicher vor.

Welche Vorteile haben Pultordner aus Hartpappe?

Hartpappe wird oft und gerne eingesetzt, wenn ein Gegenstand extrem robust sein muss und er lange Haltbarkeit und Stabilität aufweisen soll.

Vorteile
  • sehr robust
  • langlebig
  • sehr stabil
Nachteile
  • nimmt Feuchtigkeit und Nässe auf
  • kann an den Ecken knicken
  • kann von schwereren Gegenständen zerdrückt werden

Welche Vorteile haben Pultordner aus Kunststoff

Kunststoff wird genau so oft und gerne eingesetzt, wie Hartpappe. Kunststoff weist jedoch noch mal andere Pluspunkte auf, da Kunststoff beispielsweise wasserabweisend ist.

Vorteile
  • sehr robust
  • langlebig
  • stabiler als Pappe
  • nimmt keine Feuchtigkeit auf
  • knickt nicht so schnell
Nachteile
  • kann an den Ecken knicken
  • kann von schwereren Gegenständen zerdrückt werden

Man kann also sagen, dass Hartpappe für einen Pultordner absolut in Ordnung ist. Wem jedoch das ein oder andere Mal die Getränkeflasche in der Tasche oder dem Schulranzen ausläuft ist mit einem Pultordner aus Kunststoff besser bedient.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pultordner vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Pultordnern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Pultordner miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Arten von Trennblättern
  • Anzahl der Trennblätter

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Arten von Trennblättern

Die Art der Trennblätter die sich in deinem Pultordner befindet oder befinden soll spielt die wichtigste Rolle beim Kauf deines Pultorders. Es gibt drei verschiedene Arten von Trennblättern die du in einem Pultordner wiederfinden wirst.

Wichtige Dokumente werden durch Trennblätter im Pultordner sortiert aufbewahrt. (Bildquelle: unsplash / helloquence)

Trennblätter mit Zahlen die sich super für ein Nummerierungssystem eignen. Trennblätter mit Buchstaben die du sehr gut nutzen kannst, um Dokumente dem jeweiligen Buchstaben zuzuordnen.

Die dritte Art von Trennblatt ist die, in der du die Trennblätter selbst beschriften und so das System deines Pultordner bestimmen kannst. Alle drei Arten von Trennblättern haben ihre eigenen Vor- und Nachteile und sind verschieden zu benutzen.

Trennblätter mit Zahlen

Das ist ein Pultordner der auf den einzelnen Trennblättern Zahlen als Ablagesystem verwendet.

Mit diesem Ablagesystem kannst du beispielsweise verschiedene Aufgaben, Blätter oder andere Dokumente in den verschiedenen Ablagenummern sortieren. Auch eine beliebte Form der Sortierung wäre hier eine To-Do Liste nach Nummern.

Du legst dir morgens eine To-Do Liste an und der wichtigste Punkt auf der Liste und alle Dokumente oder andere Dinge die dazu gehören legst du unter der Nummer eins ab. Und so geht das dann weiter mit den Nummern zwei, drei, vier… und so vielen Nummern wie du hast.

Trennblätter mit Buchstaben

Das ist ein Pultordner der auf den einzelnen Trennblättern Buchstaben als Ablagesystem verwendet. Dieses Ablagesystem kannst du genauso anwenden, wie das mit den Zahlen.

Außerdem kannst du hier wenn du willst, die Buchstaben praktischerweise mit einbeziehen. Alle Wichtigen Dokumente könntest du unter dem Buchstaben W einsortieren, alle Briefe bei B, oder alle Verträge bei V.

Wie genau du dieses System des Pultordners verwendest bleibt dir überlassen.

Trennblättern zum selbst beschriften

Ein Pultordner mit diesen Trennblättern zeichnet aus, dass er keine Zahlen- oder Buchstabentrennblätter besitzt. Ein Pultordner mit beschriftbaren Trennblättern sorgt für individuelle Ordnung.

Es ist sehr hilfreich, wenn du deine Trennblätter selber benennen kannst, um die für dich optimale Ordnung zu erstellen. Diese Trennblätter sind auch besonders beliebt bei Schulkindern.

Ein Kind das einen Pultordner besitzt, kann die Trennblätter den verschiedenen Schulfächern zuordnen und so lose Blätter einsortieren und zu Hause ordentlich einheften.

Auch Elternbriefe oder wichtige Mitteilungen fliegen so nicht lose im Schulranzen rum, wenn man einen extra Spalt für Post frei hält.

Natürlich kannst du die Trennblätter auch anders beschriften und deinen Pultordner anderweitig verwenden. Diese Art von Trennblatt ermöglicht es dir, deinen Pultordner ganz auf deine Bedürfnisse anzupassen.

Anzahl der Trennblätter

Die Anzahl der Trennblätter spielt eine wichtige Rolle beim Kauf deines Pultordners.

Je nachdem wie viel du einsortieren willst oder musst brauchst du mehr oder weniger Trennblätter.

Mit der Anzahl von wenigen oder mehreren Trennblättern gehen auch die Größe und das Gewicht deines Pultordner einher. Je mehr Trennblätter du benötigst, desto schwerer und größer bzw. dicker ist dein Pultordner.

Je weniger Trennblätter du benötigst, desto leichter und dünner ist dein Pultordner meistens. Du kannst selbst entscheiden wie viele Trennblätter du benötigst und dementsprechend entscheiden, welcher Pultordner am besten zu dir passt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Pultordner

Wie nutze ich meinen Pultordner richtig?

Eine Zauberformel zur richtigen Nutzung deines Pultordners gibt es nicht. Jeder kann seinen Pultordner individuell benutzen und Dokumente sortieren, wie er das mag. Und das ist das tolle an einem Pultordner und macht das kleine Hilfsmittel aus.

Durch den Pultordner sieht dein Schreibtisch aufgeräumter aus. (Bildquelle: unsplash / Arnel Hasanovic)

Wichtig ist alleine, dass in deinem Pultordner Ordnung herrscht. Hast du ein mal ein Dokument falsch einsortiert, oder sogar mehrere, kannst du den ganzen Pultordner ausräumen und neu sortieren.

Das ist Arbeit, die eigentlich durch den Pultordner vermieden werden soll.

Achte also darauf, dass du von Anfang an ein System in deinem Ordner anlegst. Egal ob du Zahlen, Buchstaben oder ein System zum selbst beschriften nimmst, halte dieses ein und das Chaos vom Schreibtisch ist besiegt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Pultordner

https://www.cio.de/a/das-chaos-auf-dem-schreibtisch-besiegen,2964631

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/clean-desk-policy-der-schreibtisch-ort-der-sauberkeit-1.3506124

Bildquelle: flickr.com / nelly oren

Bewerte diesen Artikel


36 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5