Willkommen bei unserem großen Freischwinger Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Freischwinger. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Freischwinger zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Freischwinger kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Kufengestell des Freischwingers entlastet den Rücken durch die eingebaute Wippmechanik. Einen einfachen Freischwinger kannst du bereits ab circa 30 Euro kaufen.
  • Schwingstühle eignen sich vor allem als Besucher- und Konferenzstühle, Esszimmerstühle oder auch als Bürostuhl, meist für das Home Office.
  • Vor allem das Material, die Belastbarkeit, die Wippmechanik, und der Reinigungsaufwand der Bezüge sind die wichtigsten Vergleichskriterien, die du beim Kauf eines Freischwingers beachten solltest.

Freischwinger Test: Das Ranking

Platz 1: IDIMEX ALADINO Set mit 4 Stühlen

Redaktionelle Einschätzung
Dieses Set aus Stühlen des IDIMEX ALADINO eignet für Sie, wenn Sie für wenig Geld gleich 4 hochwertige Freischwinger möchten.

Ausgestattet ist dieser Schwingstuhl mit einer ergonomisch geformten Rückenlehne und einem verchromten Metallgestell.

Optisch überzeugt dieses Modell mit edler Lederoptik und passt in den Farben chrom bzw. grau in jeden Raum.

Belastbar ist dieser Stuhl mit maximal 100 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 48 cm, die Sitzbreite 42 cm.

Der Preis befindet sich im günstigen Segment, da Sie mit dem Kauf gleich 4 Stühle erhalten.

Die Bezüge sind aus strapazierfähigem Lederimitat. Die Polsterung ist ca. 65 mm dick.

Kundenbewertungen
23 Kunden haben dieses Set bewertet. 87 % davon vergaben 5 Sterne. Insgesamt wurde der IDIMEX ALADINO zu 96 % positiv und zu 4 % negativ bewertet.

Positiv empfanden die Käufer die Qualität und die schnelle Lieferung sowie den einfachen Zusammenbau. Weiterhin positiv genannt wurden die abwaschbaren Bezüge und der hohe Komfort. Zudem ist das Schwingverhalten recht gering, wodurch der Stuhl trotzdem ein Stabilitätsgefühl vermittelt. Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Negativ genannt wurden nur vereinzelt abgebrochene Lehnen. Die Reklamation lief allerdings problemlos ab.

FAQ
Ist dieser Stuhl für Fliesen geeignet?

Ja, es befinden sich Noppen unter dem Stuhl.

Platz 2: IDIMEX ANNA

Redaktionelle Einschätzung
Der IDIMEX ANNA eignet sich für Sie, wenn Sie viel Wert auf großen Komfort legen.

Dieser Freischwinger ist ausgestattet mit einem Kissen im Kopfbereich und Armlehnen.

Optisch überzeugt dieses Produkt bereits von seiner Gemütlichkeit. Der Holzrahmen ist in der Farbe „Natur“ lackiert. Die Polster sind blau.

Belastbar ist der Schwingstuhl mit maximal 80 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 40 cm. Insgesamt ist der Stuhl 67 cm breit und 98 cm hoch. Das Eigengewicht beträgt 9 kg.

Der Preis ist recht günstig.

Der Bezug ist aus Baumwolle und abnehmbar, waschbar und bügelfähig. Sie sollten diesen allerdings bei maximal 40 °C waschen. Die Polsterung ist ca. 4 cm dick.

Kundenbewertungen
46 Kunden bewerteten diesen Stuhl bereits. Darunter vergaben 48 % 5 Sterne. Insgesamt wurde der IDIMEX ANNA von 74 % positiv und von 13 % negativ bewertet.

Positiv genannt wurden der hochwertige Holzrahmen, die schnelle Lieferung und das angenehme Wippen. Außerdem ist der Stuhl bequem und der Bezug robust.

Zu den negativen Punkten gehören die teilweise verwirrende Anleitung für den Zusammenbau und das Knarzen, das teilweise nach wenigen Tagen auftritt. Außerdem ist der Stuhl nach Kundenaussagen teilweise schnell durchgesessen und der Bezug „fusselt“.

Platz 3: IDIMEX CEDRIC

Redaktionelle Einschätzung
Der IDIMEX CEDRIC ist das Richtige für Sie, wenn Sie bereit sind etwas mehr auszugeben, aber einen hochwertigen Freischwinger mit Armlehnen möchten.

Ausgestattet ist dieser Schwingstuhl mit gepolsterten Armlehnen und einer ergonomisch geformten Rückenlehne.

Optisch überzeugt dieser Stuhl mit schlichter Eleganz. Die Farbe der Polsterung ist schwarz.

Belastbar ist der IDIMEX CEDRIC mit maximal 100 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 46 cm, die Sitzbreite 50 cm. Die Rückenlehne ist ab der Sitzfläche 50 cm hoch. Das Eigengewicht dieses Freischwingers beträgt 15 kg.

Preislich ist dieser Schwingstuhl im mittleren Segment angesiedelt.

Der Bezug ist aus Lederimitat.

Kundenbewertungen
15 Kunden haben diesen Stuhl bisher bewertet. Davon vergaben 67 % 5 Sterne. Positiv wurde der IDIMEX CEDRIC von 87 % bewertet, von 7 % negativ.

Positiv empfanden die Käufer die Qualität und Verarbeitung. Zudem wird der Stuhl schnell geliefert. Weiterhin positiv sind laut Kundenaussagen die winzigen Luftlöcher im Rückenlehnen- und Sitzbereich, die der Belüftung dienen und somit das Material trocken halten und vorm Schwitzen bewahren sollen. Außerdem ist der IDIMEX CEDRIC sehr bequem.

Negativ bewerteten die Kunden die Schrauben, die teilweise falsch waren und beklagten auch den Komfort. Da scheiden sich also die Geister.

FAQ
Wie lange kann ich maximal auf dem Stuhl sitzen?

Sie sollten maximal 6 Stunden täglich auf dem IDIMEX CEDRIC sitzen.

Platz 4: IDIMEX LENI Set mit 2 Stühlen

Redaktionelle Einschätzung
Dieses Set eignet sich für Sie, wenn Sie für wenig Geld gleich 2 bequeme Stühle möchten.

Ausgestattet ist der IDIMEX LENI mit einem verchromten Metallgestell.

Optisch überzeugt der Schwingstuhl durch sein edles Design und passt sich dank eines schlichten Grautons an jede Umgebung an.

Die maximale Belastbarkeit beträgt 100 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 47 cm, die Sitzbreite 32 cm. Die Rückenlehne ist 56 cm hoch. Das Eigengewicht beträgt je Stuhl 9 kg.

Der Preis befindet sich im günstigen Segment, da Sie mit dem Kauf gleich 2 Stühle erhalten.

Die Bezüge sind aus pflegeleichtem Lederimitat.

Kundenbewertungen
Bisher haben den IDIMEX LENI nur 3 Kunden bewertet. Davon vergaben allerdings 100 % 5 Sterne.

Positiv benannten die Kunden den einfachen Zusammenbau. Außerdem ist der Schwingstuhl sehr bequem und überzeugt auch optisch. Zudem ist das Preis- Leistungsverhältnis sehr gut.

Negativ genannt wurde, dass der Stuhl recht starr ist, also wenig schwingt. Das ist aber sicher Geschmacksache.

FAQ
Sind die Stühle stapelbar?

Nein, die Stühle sind nicht stapelbar.

Wie dick ist das Sitzpolster?

Das Sitzpolster ist recht dünn.

Platz 5: TOPSTAR Visit 20 Net Set mit 2 Stühlen

Redaktionelle Einschätzung
Dieser Freischwinger eignet sich für Sie, wenn Sie bereit sind, etwas mehr auszugeben und dafür 2 hochwertige Stühle mit Netzbezug möchten.

Ausgestattet ist dieser Schwingstuhl mit einer ergonomisch geformten Rückenlehne. Dieser Stuhl ist stapelbar und wird mit Kunststoffgleitern geliefert.

Der TOPSTAR Visit 20 Net überzeugt mit seiner modernen Optik.

Belastbar ist der Stuhl bis maximal 110 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 43 cm, die Sitzbreite 48 cm. Die Lehne ist vom Sitz aus 39 cm hoch. Der Freischwinger hat ein Eigengewicht von 9 kg.

Der Preis ist im mittleren Segment angesiedelt. Allerdings erhalten Sie dafür 2 Stühle.

Der Bezug der Rückenlehne ist atmungsaktives Netzgewebe, welches den Rücken unterstützt. Der Sitz ist aus 100 % Polypropylen.

Platz 6: Versee Montreal Visitor Leder Schwarz

Redaktionelle Einschätzung
Dieser Stuhl eignet sich für Sie, wenn Sie bereit sind mehr auszugeben, für einen Freischwinger mit Armlehnen und hoher Belastbarkeit.

Dieser Schwingstuhl ist mit einer ergonomischen Rückenlehne und gepolsterten Armlehnenausgestattet. Außerdem befinden sich Elastikbänder in der Sitz- und Rückenfläche.

Dieser Freischwinger überzeugt mit seiner edlen, hochwertigen Optik. Die Polsterung ist schwarz.

Belastbar ist dieser Stuhl mit maximal 150 kg.

Die Abmessungen lauten wie folgt: Die Sitzhöhe beträgt 45 cm, die Sitzbreite 48 cm. Die Rückenlehne ist 49 cm hoch. Die Armlehnen sind von der Sitzfläche aus 23 cm hoch. Das Eigengewicht beträgt ca. 20 kg.

Der Preis des Stuhls ist etwas höher. Dafür bekommen Sie eine hochwertige Verarbeitung und viel Stabilität.

Die Bezüge sind aus Leder.

Kundenbewertungen
3 Kunden haben dieses Produkt bisher bewertet. 67 % davon vergaben 5 Sterne. 33 % bewerteten den Stuhl allerdings negativ.

Positiv genannt wurden der einfache Zusammenbau, die hochwertigen Materialien und die Optik. Außerdem ist der Stuhl sehr stabil.

Negativ genannt wurden die Verarbeitung und das große Eigengewicht. Außerdem ist der Stuhl hart und damit unbequem. Letzteres ist allerdings Geschmacksache.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Freischwinger kaufst

Was genau ist überhaupt ein Freischwinger?

Ein Freischwinger ist ein Stuhl, der nur auf zwei Beinen steht.

Diese führen allerdings auf dem Boden zusammen. Das heißt, sie bilden unten ein Rechteck, was dem Schwingstuhl seine Stabilität verleiht. Das nennt man Kufengestell.

Durch die fehlenden „Hinterbeine“ kommt es zum Wippen. Dies wird genauer im Kaufkriterium „Bewegungsmechanik“ erlätuert.

Für wen eignet sich der Freischwinger?

Der Freischwinger ist für jeden geeignet, der gern komfortabel und rückenschonend sitzen möchte. Anwendung findet er beispielsweise als Besucher-, Bewerber- oder Konferenzstuhl in Unternehmen oder als Esszimmerstuhl im privaten Bereich.

Warum? Das Design ist sehr stylish und zeitlos.Der Freischwinger ist sehr platzsparend. Man kann ihn stapeln, um schnell Raum für andere Veranstaltungen zu schaffen. Zudem wird der Rücken durch die Federung der Sitzfläche entlastet, was auch längeres Sitzen komfortabel macht.

Dieser Schwingstuhl eignet sich nicht für den alltäglichen Gebrauch am Arbeitsplatz (vor allem im Büro), da die empfohlene Sitzdauer von meist 4 Stunden nicht überschritten werden sollte.

Alternativ ist er dadurch allerdings für den Schreibtisch im Homeoffice geeignet.

Wie viel kostet der Freischwinger?

Ein Freischwinger ist in der Anschaffung im Vergleich mit anderen ergonomischen Stühlen günstig, da meist auf sämtliche Zusätze (Armlehnen, Kopfstützten, etc.) verzichtet wird.

Der einfache Schwingstuhl kostet im Durchschnitt zwischen 30 € und 100 € (nach oben ist alles offen).

Wie viel Sie letztendlich ausgeben werden, entscheidet natürlich Ihr Budget. Aber auch die Qualität und Ausstattung bestimmen den Preis.

Modelle mit Armlehnen liegen preislich im Durchschnitt zwischen 60 € und 250 €.

Wenn Sie möchten, können Sie allerdings auch über 1.000 € für einen Luxus-Freischwinger ausgeben.

Wie lange sollte man auf dem Freischwinger sitzen?

Sie fragen sich, wie lange Sie auf einem Freischwinger ohne Beschwerden sitzen können?

Zum Glück geben die meisten Hersteller eine empfohlene Sitzdauer an. Daran können Sie sich gut orientieren, welcher Bürostuhl zu Ihnen passt.

Benötigen Sie einen Schreibtischstuhl für die Arbeit sollte die empfohlene Sitzdauer bei 8 Stunden oder sogar darüber liegen. Wenn Sie allerdings wenig Zeit auf dem Stuhl verbringen werden, wäre auch ein Freischwinger eine Option.

Hier liegt die durchschnittliche empfohlene Sitzdauer bei 4 Stunden. Danach können Gesundheitsschäden nicht mehr in vollem Maße ausgeschlossen werden.

Freischwinger

Ein Freischwinger ist ein Stuhl ohne Hinterbeine, dessen Sitzfläche unter dem Gewicht einer Person federnd nachgibt („schwingt“) und leicht nach hinten absinkt. Foto: OpenClipart-Vectors / pixabay.com

Entscheidung: Welche Arten von Freischwingern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Typen von Freischwingern, auch genannt Schwingstühlen, unterscheiden:

  • Freischwinger mit Armlehne
  • Freischwinger ohne Armlehne
  • Schwingsessel

Schwingstühle werden aufgrund ihres Sitzkomforts und dem modernen Erscheinungsbild immer beliebter. Sie sind in vielen Größen und Formen erhältlich, grundsätzlich sind sie als Freischwinger mit oder ohne Armlehne oder als Schwingsessel erhältlich.

All diese Arten von Schwingstühlen haben jeweils ihre Vorteile und Nachteile in der Benützung. Je nachdem, worauf du bei der Suche nach dem richtigen Schwingstuhl am meisten Wert legst und wofür du ihn verwenden möchtest, eignet sich eine der drei Arten eher für deine Bedürfnisse.

Wir möchten dir deshalb im folgenden Abschnitt die drei Freischwingerarten näherbringen und dir dabei helfen herauszufinden, welcher davon genau der Richtige für dich ist. Dazu stellen wir dir die oben genannten Typen übersichtlich vor und erläutern im Detail, worin ihre Vor- und Nachteile liegen.

Was zeichnet einen Freischwinger mit Armlehne aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Freischwinger mit Armlehne besitzen ein innovatives und charakterstarkes Design und die einzigartige Kombination aus komfortablem Sitzen mit den vielen Vorteilen eines schwingenden Sessels. Diese Art von Schwingstuhl besitzt nur zwei statt vier Beine, da die vorderen Beine nahtlos in das Bodengestell übergehen. Zusätzlich bieten Freischwinger mit Armlehne zusätzlich Halt und Komfort durch die seitlichen Armlehnen, auf denen sich der Sitzende abstützen kann.

Dadurch, dass die hinteren Stuhlbeine fehlen, federt die Rückenlehne des Freischwingers leicht nach hinten. Diese Schwingfunktion animiert den Sitzenden zur Bewegung, und das leichte Wippen hat eine entspannende Wirkung auf die Rückenmuskulatur. Selbst bei längerem Sitzen bekommt man somit auf Freischwingern keine Rückenschmerzen.

Vorteile
  • Hoher Sitzkomfort
  • Moderne Optik
  • Armlehnen bieten extra Halt und Komfort
  • Ideal für Arztpraxen und andere Einrichtungen mit Wartebereich
  • Teilweise stapelbar
Nachteile
  • Nicht für stark übergewichtige Menschen geeignet durch begrenzte Sitzfläche

Der Sitzkomfort und das ansprechende Design machen den Freischwinger mit Armlehne zu einem beliebten Sitzmöbel in Wartebereichen von Arztpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen. Der größte Nachteil bei einem Freischwinger mit Armlehne ist, dass der Stuhl einen durch die Armlehnen begrenzten Sitzbereich bietet. Er ist daher nicht für stark übergewichtige Menschen geeignet.

Was zeichnet einen Freischwinger ohne Armlehne aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Freischwinger ohne Armlehne sehen ihren Geschwistern, den Freischwingern mit Armlehne, sehr ähnlich. Auch sie verfügen an der Hinterseite über keine Beinstühle und erzeugen beim Sitzen die typische Schwingung. Freischwinger ohne Armlehne sind jedoch schmäler und somit platzsparender, da die Sitzfläche nicht nach links und rechts durch Armlehnen begrenzt ist.

Vorteile
  • Hoher Sitzkomfort durch Schwingung
  • Animiert zur geraden Körperhaltung
  • Moderne Optik
Nachteile
  • Platzsparender ohne Armlehne (meist schmäleres Design)
  • Ideal für Konferenzräume, Besprechungszimmer, Büros
  • Teilweise stapelbar

Der größte Nachteil bei einem Freischwinger ohne Armlehne ist, dass der Stuhl nicht mehr als 110-120 kg Körpergewicht tragen kann. Somit ist der Stuhl für Menschen mit außerordentlich viel Muskelmasse oder für übergewichtige Menschen nicht geeignet. Dadurch, dass der Freischwinger zum geraden Sitzen animiert und man sich nicht „hineinkuscheln“ kann, ist er wohl auch nicht sehr gemütlich als Wohnzimmer- und Fernsehstuhl.

Was zeichnet einen Schwingsessel aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Wer nach einem überaus bequemen und gemütlichen Sitzmöbelstück sucht, zum Beispiel für das Wohnzimmer, wird den Schwingsessel sehr zu schätzen wissen. Schwingsessel sind ähnlich konzipiert wie Freischwinger mit Armlehne. Die Sitzfläche ist jedoch tiefer angelegt, leicht nach hinten geneigt, und der gesamte Sitzbereich gepolstert. Viele Schwingsessel haben im Kopfbereich einen integrierten Polster, für die meisten kann man auch einen Hocker dazukaufen.

Vorteile
  • Hoher Sitzkomfort
  • Gemütliche Optik
  • Ideal für zu Hause
Nachteile
  • Benötigt mehr Platz
  • Nicht stapelbar

Somit eignet sich der Schwingsesssel ideal um am Ende des Tages die Beine hochzulegen. Das moderne und gemütliche Design von Schwingsesseln bringt nicht nur Schwung ins Sitzen sondern auch in das Zimmer in dem der Sessel aufgestellt wird- sei es nun das Wohnzimmer, der Wintergarten oder das Kinderzimmer.

Die einzigen Nachteile des Schwingsessels sind, dass er im Vergleich zu Freischwingern mehr Platz benötigt und nicht stapelbar ist. Er wird daher kaum dort in Verwendung kommen, wo man viele Sessel nebeneinanderstellen möchte.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Freischwinger vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Freischwinger gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Ausstattung
  • Bewegungsmechanik
  • Optik
  • Belastbarkeit
  • Abmessungen
  • Preis
  • Bezüge und deren Reinigung

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist einen Freischwinger unter diesen Gesichtspunkten zu erwerben oder eben nicht.

Ausstattung

Im Normalfall gibt es beim Freischwinger keine weitere Ausstattung. Allerdings gibt es einige Modelle, bei denen zusätzlich Armlehnen angebracht sind.

Diese sollen zum einen mehr Komfort, aber auch Sicherheit geben. Zudem unterstützen sie das richtige Sitzen. Das dadurch veränderte Design ist natürlich Geschmackssache.

Geeignet wäre eine Freischwinger mit Armlehnen beispielsweise gut für das Homeoffice.

Auch gibt es Schwingstühle mit einer Lordosenstütze. Dies ist eine Ausbeulung im Rückenbereich, die vor allem den Lendenwirbelbereich stabilisieren soll.

Bewegungsmechanik

Bei Bürostühlen gibt es verschiedene Bewegungsmechaniken. Beim Freischwinger kommt die Wippmechanik zum Einsatz.

Durch das Körpergewicht gibt hierbei die Sitzfläche leicht nach. Die Rückenlehne bleibt im gleichen Winkel zur Sitzfläche, bewegt sich aber mit. Dies entlastet also den Rücken und beugt ungesundem, starren Sitzen vor.

Manche Modelle verfügen über einen Regler des Rückenlehnendrucks für die optimale Anspassung.

Optik

Der Freischwinger besticht mit seinem zeitlosen, stylishen Design. Dieses wird erzeugt durch die fehlenden „Hinterbeine“ des Stuhls. Falls Sie nun Angst bekommen, keine Sorge. Der Stabilität tut dies keinen Abbruch.

Trotzdem kann es zu einem Gefühl des Kippens kommen, was aber unterschiedlich wahrgenommen wird. Seien Sie versichert, Sie kippen nicht wirklich.

<blockquote>Die Materialien sind meistens Kunstleder oder einfacher Stoff. Dazu werden verchromte Metallteile oder Holz kombiniert.</blockquote>

Belastbarkeit

Die durchschnittlich maximale Belastbarkeit des Freischwingers liegt bei 120 kg – 130 kg.

Falls Sie einen Bürostuhl suchen, der belastbarer ist, empfehle ich Ihnen einen XXL Bürostuhl. Dieser kann einer Masse von bis zu 160 kg standhalten.

Abmessungen

Durchschnittlich ist der Schwingstuhl 40 cm – 50 cm lang, 40 cm – 45 cm breit und 90 cm – 100 cm hoch. Die Sitzhöhe liegt ca. bei 45 cm – 50 cm.

Preis

Sie haben bereits gelesen, wie viel ein Freischwinger im Durchschnitt kostet. In diesem Punkt wird nun genauer darauf eingegangen, was Sie für welchen Preis erwarten können.

Generell lässt sich schwer eine Preisgrenze definieren. Hier für Sie nun einige beispielhafte Angaben:

So sind Freischwinger mit einem Stahlgestell bereits ab 15 € zu haben. Besteht dieses aus verchromtem Stahl muss man mit 35 € rechnen. Edelstahlgestelle gibt es hingegen meist ab 100 €. Ist dieser zusätzlich verchromt kann der Stuhl auch einige tausend Euro kosten.

Ähnlich ist es dabei mit dem Bezug. Mikrofaserbezogene Schwingstühle gibt es bereits ab 15 €. Auch Freischwinger mit einer Sitzfläche mit Kunstleder sind recht günstig für 30 €. Stühle mit Echtlederbezügen kosten ab 90 €. Dabei entscheidet allerdings vor allem auch die Qualität!

Natürlich gibt es auch bei Schwingstühlen unterschiedliche Marken und Hersteller. Unbekannte Hersteller verkaufen bereits ab 15 €. Während Freischwinger von Edeldesignern teilweise 4.000 € kosten.

Zu beachten ist auch die Zusatzausstattung. So können Armlehnen, Lordosen- und Nackenstützen angebracht sein. Wobei Letztere eher weniger Anwendung finden. Freischwinger mit Armlehnen gibt es bereits ab 60 €. Wenn Sie Armlehnen und eine Lordosenstütze haben wollen, können Sie sich auf ca. 220 € einstellen. Natürlich müssen Sie aber alle Kriterien, die Ihnen wichtig bei einem Freischwinger sind, im Zusammenhang sehen, um sich preislich orientieren zu können.

Bezüge und deren Reinigung

Aufgrund des einfachen Designs ist der Freischwinger leicht zu reinigen. Dabei spielen natürlich auch die Bezüge der Rückenlehne und Sitzfläche eine Rolle. Diese gibt es wahlweise in Leder, Stoff u.a.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-01/ergonomischer-arbeitsplatz/komplettansicht


[2] http://www.apotheken-umschau.de/Sport/So-schaedlich-ist-Sitzen-222941.html


[3] http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/rueckenschmerzen-muedigkeit-verspannungen-workout-im-buero-das-sind-die-besten-uebungen-am-arbeitsplatz_id_4677465.html

Bildquelle: pixabay.de / ma66

Bewerte diesen Artikel


19 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von OFFICELUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.